• Kategorien:


  • Archive:



  • Meta:

  • 30.12.08

    TATICO KAFFEE

    Autor: admin

    tatico-sonne-mit-schriftzug

    Woher kommt der Name „Tatico“ ?

    Der Name „Tatico“ steht für einen Kaffee von besonderer Qualität. Die mexikanischen Kaffeebauern aus der Kolpinggemeinschaft J’Amteletic des Dorfes Machoval haben diesen Kaffee den Namen gegeben. Er bedeutet in ihrer Indio-Sprache „tzotzil“ soviel wie „Dank an den Vater “ oder „Dank an Gott“ . Damit bringen sie ihre religiöse Überzeugung zum Ausdruck, dass sie ihre Existenz in erster Linie Gott verdanken – sodann meinen sie auch den Dank an ihre Partner in Deutschland.

    Was erhält der Kaffeebauer ?

    Ca. 15%  über dem Weltmarktpreis. Seit 1995 gibt es das Tatico-Kaffee-Projekt. Grundlage ist ein Vertrag, der eine langfristige Zusammenarbeit garantiert. Das bedeutet für die mexikanischen Bauern eine sichere Zukunftsperspektive. Finanziele Vorschüsse sorgen dafür, dass ihnen vor und während der Erntezeit ausreichende Mittel zur Verfügung stehen, um Erntehelfer zu bezahlen und ihre Familien zu versorgen.

    Wieviele Menschen leben von diesem Projekt ?

    Ca. 1.000 Menschen leben von diesem Projekt. In 2005 bestand die Kaffee-Kooperative aus 116 Mitgliedern aus 10 Kolpingsfamilien aus dem Hochland des Bundesstaates Chiapas.

    Was tut die Kolpingsfamilie zur Unterstützung des Kaffee-Projektes?

    p1010569p10105411p1010537

    Seit 1995 verkauft die Kolpingsfamilie Minden regelmäßig Tatico-Kaffee und hat mittlerweile einen treuen Kundenstamm gewonnen. Die Erlöse aus dem Kaffeeverkauf werden wiederum für Entwicklungsprojekte in Mexiko verwendet. Die Kolpingsfamilie gehört dem „Kolping-Entwicklungshilfe der Bezirke Bielefeld, Lippe, Minden e.V.“ an. Der Verein unterstützt jährlich Projekte in Mexiko mit bis zu 30.000.00 Euro, welche die Kolpingsfamilien durch Spenden und Aktionen im laufe eines Jahres sammeln.

    In Minden wird Tatico-Kaffee regelmäßig am 1. Sonntag im Monat vor der St. Pauluskirche nach dem 10:00 Uhr-Gottesdienst angeboten. Weitere Möglichkeiten Tatico zu kaufen sind

    für den Bereich der St. Ansgargemeinde bei:

    Josef Gärtner, Glatzer Str. 14 Tel. 0571 / 48711

    Für den Bereich St. Paulusgemeinde bei:

     

    Für den Bereich der Domgemeinde bei:

    Peter Ullmann. Haus am Dom, Kleiner Domhof 30, Tel. 0178/3380662

    Für den Bereich Hille bei:

    Eva Maria Meier,  Meiers Mühle,  Mühlenstr. 48 Hille,  Tel. 05703/914 217

    Weiterhin ist die Kolpingsfamilie bei allen Pfarrfesten der katholischen Gemeinden mit einem Verkaufs- und Informationsstand vertreten.

    Sie ereichen uns auch per Mail: tatico-kaffee@kolping-minden.de

                 Folgende Abpackungen werden angeboten:

    ….. zurück