• Kategorien:


  • Archive:



  • Meta:

  • Dr. Andreas Püttmann

    Zum alljährlichen gemeinsamen Neujahrsempfang der Kath. Arbeitnehmer Bewegung KAB St. Ansgar und der Kolpingsfamilie Minden begrüßte Carsten Viermann Dr. Andreas Püttmann, Politologe und Publizist aus Bonn. Auf Einladung der Kolpingsfamilie sprach Püttmann über die Herausforderung als Christen den rechtspopulistischen Strömungen entgegen zu halten. Demnach kann ein Christ eine in erheblichen Teilen völkisch-nationalistische, rassistische, sozialdarwinistische und Hass säende Partei nicht unterstützen. 

    In seinem sehr ausführlichen Vortrag warnt er vor neurechten Bewegungen, die in Teilen einen Systemumsturz befürworteten und antisemitische, rassistische sowie islamophobe Ressentiments verbreiteten.

    Den ca. 100 Zuhörerinnen und Zuhörern macht er Mut, sich zu diesem Thema zu informieren und sich in politischen Diskussionen einzumischen. 

    Dass diese Botschaft angekommen ist und interessiert, bewies die sehr lebhafte und kontroverse Diskussion im Anschluss an den Vortrag. 

    kleinerelogokab

    „Von der Bundesvorsitzenden der KAB zur Beigeordneten in der Stadt Minden“
    Referentin: Regina-Dolores Stieler-Hinz

    Gemeindezentrum St. Ansgar, Freitag 15. Januar 2016 19:00 Uhr

    Seit über 30 Jahren ist es eine gute Tradition, dass sich sie die Mitglieder  der KAB St. Ansgar und der Kolpingsfamilie Minden zu einem Neujahrstreffen einfinden.

    Referenten aus Politik, Kirche oder Wirtschaft informieren hier über aktuelle Themen, die für unsere beiden christlich geprägten Verbände interessant sind.

    In diesem Jahr konnte die KAB die neue Beigeordnete der Stadt Minden, Frau Regina-Dolores Stieler-Hinz als Referentin gewinnen, die bis Oktober letzten Jahres das Amt der Bundesvorsitzenden der KAB inne hatte.

     

    Martin Lieneke Pressefoto.wwwFreitag, 20. November 2015, 19:30 Uhr Haus am Dom, Kolpingraum

    Am 1. Januar 2005 trat das „Vierte Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt“ in Kraft. Mit der größten Sozialreform der Bundesrepublik Deutschland wurden vor zehn Jahren zwei Systeme, die auf Existenzsicherung ausgerichtete Sozialhilfe und die am Arbeitsmarkt ausgerichtete Arbeitslosenhilfe, zur Grundsicherung für Arbeitsuchende vereint.
    Das runde Jubiläum nehmen wir zum Anlass, Bilanz zu ziehen: Wie hat die Reform den deutschen Sozialstaat verändert? Wie erfolgreich sind die Jobcenter bei der beruflichen und sozialen Integration von (Langzeit-)Arbeitslosen? Wo muss sich die Grundsicherung für Arbeitsuchende weiterentwickeln?

     

    Referent: Martin Lieneke, Leiter Fachbereich SGB II, Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit

    18.04.15

    Informationsfahrt nach Berlin

    Autor: Wolfgang Kuster

    IMG_0841

    Die Gruppe der Kolpingsfamilie Minden mit Steffen Kampeter im Paul-Löbe -Haus

    Auf Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten und gleichzeitig parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister der Finanzen Steffen Kampeter reiste eine Gruppe von 49 Personen, davon auf Vermittlung von Monika Meinert 10 Mitglieder/ Freunde der Kolpingsfamilie Minden, vom 26. bis 28.3.2015 nach Berlin. Mit einer 30-minütigen Verspätung – der einzigen überhaupt während der gesamten Reise – ging es kurz nach 9 Uhr mit dem IC non stop Richtung Bundeshauptstadt.

    (more…)

    13.10.14

    Aktiv gegen religiöse Verfolgung

    Autor: Brigitte Viermann

    Pastoralverbund Mindener Land:http://www.kolping-paderborn.de/typo3temp/pics/842fce19b4.jpg

    Eine Kolpingsfamilie – fünf Gemeinden – acht Gottesdienste – hunderte Unterschriften.

    Vor den katholischen Kirchen des PV Mindener Land standen Mitglieder der Kolpingsfamilie Minden, informierten und sammelten Unterschriften.

    Allen Unterstützern herzlichen Dank!

    Wer bisher noch nicht die Möglichkeit hatte zu unterschreiben, kann dies noch online nachholen unter:

    https://www.openpetition.de/petition/online/aktiv-gegen-religioese-verfolgung

    01.10.14

    Aktiv gegen religiöse Verfolgung – Stellungnahmen

    Autor: Brigitte Viermann

    Parl. Staatssekretär Steffen Kampeter, Landrat Dr. Ralf Niermann, Achim Post (MdB), Abgeordneter für den Wahlkreis Minden-Lübbecke, Karl-Heinz Meilwes, Sabine Fecht und Ulrich Stadtmann aus dem  Stadtrat Minden, der Erste Beigeordnete der Stadt Minden Peter Kienzle und der 1. stellvertretende Bürgermeister der Stadt Minden Egon Stellbrink, Präses Sebastian Schulz, Simon Albers Kolpingjugend Minden,  Wolfgang Bauch Vorsitzender der KAB Minden und Susanne Leimbach vom Caritasverband Minden, sie unterstützen die Kampagne der Kolpingsfamilie Minden und  Kolping NRW:

    „Wir sind als Caritasverband und als Christen aufgerufen Nächstenliebe und Solidarität aktiv zu zeigen. Jeder kann dazu beitragen, dass die Menschen, die aus Not und Bedrängnis zu uns kommen sich hier „Willkommen“ fühlen dürfen.“ (more…)

    Ältere Einträge »