• Kategorien:


  • Archive:



  • Meta:

  • 12.09.17

    „Nicht gleichgültig bleiben“

    Autor: Brigitte Viermann

     

    Nicht gleichgültig bleiben!

    Die soziale Botschaft von Papst Franziskus

    Prof. Dr. Norbert Mette

     

    Mittwoch, den 13. September 2017

    um 19.30 Uhr

    im Haus am Dom in Minden

     

    10.05.17

    „Alter Schatz in neuen Räumen“

    Autor: Brigitte Viermann

    Bildergebnis für Bilder Domschatz mindenDie Kolpingsfamilie Minden besucht am

    Freitag, 19. Mai 2017  

    die neue Domschatzkammer.

     

    Treffpunkt ist um 19:30 Uhr

    im Kolpingraum im Haus am Dom

     

    „Maria im Mindener Dom“

    Autor: Brigitte Viermann

     

    Maria im Mindener Dom

    Marienandacht 

    mit Präses Sebastian Schulz

    Freitag, 2. Juni 2017;  19:30 Uhr

     

    Gut 30 Teilnehmer verfolgten das Gespräch zu 500 Jahre Reformation von Superintendent Jürgen Tiemann und Dom-Propst Roland Falkenhahn, das vom Vorsitzenden des Mindener Dombauvereins Hans-Jürgen Amtage im Haus am Dom auf Einladung der Kolping-Familie moderiert wurde.

    Propst Falkenhahn wies gleich zu Beginn darauf hin, dass 500 Jahre Reformation von der Katholische Kirche nicht als Jubiläum betrachtet werden, da mit ihr auch die bis heute bestehende Kirchenspaltung verbunden sei, die kein Grund zum Feiern wäre. Das Gedenkjahr sei jedoch Anlass, auch über die positiven Anstöße der Reformation für die kath. Kirche nachzudenken, die jedoch nicht nur von Luther, sondern auch anderen Reformatoren wie z.B. Johannes Calvin gekommen seien.

    Superintendent Tiemann erinnerte an die zahlreichen Veränderungen des Umgangs der Kirchen miteinander in den letzten 50 Jahren. Gemischt konfessionelle Ehen, die noch in den 50er Jahren fast undenkbar waren, seinen heute Normalität. Die Diskussionen angesichts des Luther-Jahres seien zwischen den Kirchen sehr offen und konstruktiv. Wir sollten deshalb mehr darauf achten, was verbindet und weniger was noch trennt. Er erläuterte, dass Luther die Spaltung der Kirche nicht gewollt habe, sich aber über die Jahrhunderte verschiedene Kirchenkulturen entwickelt haben.  Gerade gegenüber dem jetzigen Papst bestehe jedoch auch in der ev. Kirche eine große Wertschätzung.

    (more…)

    1. .

    Es war „(k)eine“ Flucht nach Ägypten, als Andreas Riedl aus Löhne sich entschied für ein Jahr als Student in die Provinzstadt Assiut ca. 350 km südlich von Kairo zu reisen, um dort zu leben und zu arbeiten.

    Von seiner Motivation, seinen Erfahrungen und Aktivitäten will er erzählen und Fragen beantworten zum Land und zu den Menschen die dort leben.

    Gerade in einer Zeit, wo es viele junge Menschen für eine gewisse Zeit als Schüler oder Studenten in fremde Länder zieht, ist die Möglichkeit als „Missionar auf Zeit“ – ausgesandt vom Erzbistum Paderborn- eine interessante Alternative.

    Herzliche Einladung an alle Interessierten.

     

    Freitag, 10.März 2017 , 19:30 Uhr,

    Kolpingraum Haus am Dom

     

    Einladung zum Besinnungstag

    „Neige das Ohr deines Herzen“

     

    Referent: Pater Julian Schaumlöffel, OSB

    Benediktinerabtei Königsmünster, Meschede

     

    Gespräch am Jakobsbrunnen  

    Der Durst nach mehr…Sehnsucht nach Leben! 

    (more…)

    Ältere Einträge »